fundsaccess AG - Die Komplettlösung entlang des Beratungsprozesses Logo: fundsaccess AG - Die Komplettlösung entlang des Beratungsprozesses

news archiv kv01

  • fundsaccess gründet Fintech-Unternehmen

    22.05.2015
    Die fundsaccess AG hat bereits im Dezember letzten Jahres mit der treefin AG ein Fintech-Startup gegründet. treefin ist ein digitaler Finanzassistent, der dem Kunden endlich Transparenz über seine persönlichen Finanzen verschafft. Als digitaler Finanzordner aggregiert treefin sämtliche Konten, Depots und Versicherungsverträge über einen multi-device-fähigen Dienst. mehr...
  • TELIS stärkt Investmentgeschäft mit fundsaccess

    21.01.2015
    Die Münchener fundsaccess AG konnte ihren Marktanteil im Bereich IFA wieder signifikant ausbauen. Arbeiteten in 2014 bereits über 10.000 IFA-Berater mit den von fundsaccess hergestellten Lösungen, so haben sich zuletzt drei weitere namhafte Großkunden für deren Beratungs- und Abwicklungstechnologie entschieden, darunter auch die Regensburger TELIS FINANZ AG. Die einzelnen Berater werden hierbei geschäftsmodellkonform nie Kunde bei fundsaccess, sondern nutzen die Software über die eigene Vertriebsorganisation. mehr...
  • Einfach schneller dokumentieren - Besuchen Sie unseren Vortrag!

    20.12.2013
    Moderne Tablets können in der Anlageberatung unterstützen, spielerisch einfach einen Anlagevorschlag zu erstellen. Mit Hilfe einer Hochtechnologie entlang des Beratungskreislaufes können dadurch Kundengespräche emotionaler und lebendiger gestaltet werden. Dabei führt die Einbeziehung des Kunden in die Beratung zu einer verstärkten Fokussierung auf die Anlageziele und somit zu einer Erhöhung der Beratungsleistung. Das Kundengespräch wird zur Erlebnis-Beratung, so dass die Wahrscheinlichkeit eines positiven Geschäftsabschlusses steigt.   Reinhard Tahedl, Vorstandsvorsitzender der fundsaccess AG zeigt im Rahmen des Vortrages darüber hinaus auf, wie im Anschluss mit wenigen Klicks eine Beratungsdokumentation erstellt werden kann. Darin enthalten sind bereits alle empfohlenen Finanzinstrumente samt vollelektronischem Ausweis von Kosten und Zuwendungen. Im Folgenden stehen verschiedenen Möglichkeiten zur Unterzeichnung der Dokumente zur Verfügung. Neben der klassischen papierhaften Ausfertigung bieten moderne Signaturlösungen den Vorteil, auch ohne Drucker vor Ort eine rechtskonforme Unterschrift zu erhalten. Sollte sich der Kunde noch Bedenkzeit bis zum Abschluss vorbehalten, kann er eigenständig mit seinem Smartphone die Unterschrift in den Dokumentationen samt Wertpapierorder tätigen. Im Folgenden wird nun die Order vollelektronisch an die Abwicklungsbank weitergeleitet. Bei einer elektronischen Unterzeichnung entfällt nun der weitere Abwicklungsaufwand durch eine unmittelbare Hinterlegung der Dokumente im Archiv*.* mehr...
  • fundsaccess ist neuer Partner von Swiss Life Select

    05.07.2013
    Mit Swiss Life Select hat sich ein weiterer Großkunde für die Beratungs- und Abwicklungstechnologie von fundsaccess entschieden. Swiss Life Select hat die Technologie bereits in die eigenen Systeme integriert und stellt diese den selbständigen Beraterinnen und Beratern seit Anfang 2013 zur Verfügung. mehr...
  • IC Consulting AG entscheidet sich für fundsaccess

    15.01.2012
    Das Komplettsystem wird in das Intranet der IC Consulting  integriert und steht den zahlreichen Partnerbanken und freien Vertriebspartnern der IC Consulting ab dem Frühjahr 2012 zur Verfügung. Neben der Abwicklung und Betreuung Geschlossener Fonds erzeugt die Lösung vor allem durch die vernetzte Darstellung von Wertpapier- und Beteiligungswelt echte Mehrwerte. mehr...
  • fundsaccess bietet webbasierten und geprüften Beratungsprozess gemäß § 34f GewO

    27.11.2012
    RA Dr. Christian Waigel (Partner der Kanzlei GSK Stockmann & Kollegen) bestätigt erneut die Rechtskonformität der neuesten 34f.-Version des Beratungsprozesses. Die vollelektronisch erzeugten Dokumentationen „Kundenprofil“ und „Anlageberatungsprotokoll“ erfüllen sämtliche aufsichtsrechtliche Anforderungen nach WpHG, WpDVerOV und MaComp sowie die Anforderungen der Finanzanlagenvermittlungsverordnung, in der die aufsichtsrechtlichen Bestimmungen für die zukünftigen § 34f-Vermittler definiert sind. Ergänzend wurde auch das neue „Anlagevermittlungsprotokoll“ geprüft, dessen Verwendung zwar nicht aufsichtsrechtlich erforderlich, sehr wohl aber zivilrechtlich zu empfehlen ist. mehr...