fundsaccess AG - Die Komplettlösung entlang des Beratungsprozesses Logo: fundsaccess AG - Die Komplettlösung entlang des Beratungsprozesses

presse kv02

fundsaccess gewinnt Großvertrieb für Geschlossene Fonds

03.03.2010

Der Großvertrieb für Geschlossene Fonds, die Amicus Innovative Finanzkonzepte GmbH & Co. KG, nutzt zukünftig die Technologieplattform der fundsaccess AG für die Abwicklung und Betreuung ihrer Beteiligungen. So soll diese in den nächsten Wochen als Intranet in den Unternehmensauftritt der Amicus integriert werden, über das die Vertriebspartner des Unternehmens auf die vermittelten Zeichnungen ihrer Kunden zugreifen können.

Um die Servicedienstleistungen von Amicus zu erhöhen und für den Berater die Nachbetreuung der vermittelten Kunden zu erleichtern, kann über das System eine Beteiligungsübersicht mit aktuellen und historischen Ausschüttungsinformationen erstellt werden. Ferner finden sich neben professionellen Factsheets zu den aktuellen und historisch aufgelegten Fonds umfangreiche Nachsorgeinformationen, wie die Mitteilungen an die Gesellschafter, Ausschüttungsanzeigen sowie die Jahresabschlüsse der einzelnen Fonds.

Ein weiteres Highlight bedeutet die Anzeige von Statusmeldungen der vermittelten Beteiligungen. Hierüber erhält der Vertriebspartner einen aktuellen Überblick über den Stand der jeweiligen Beteiligung. Zeitintensive Nachfragen hinsichtlich der Annahme des Zeichnungsscheins oder einer erfolgten Einzahlung des Kunden gehören somit der Vergangenheit an.

„Mit den Möglichkeiten des neuen Intranets weiten wir unser Leistungsspektrum deutlich aus, festigen unsere Positionierung als Spezialvertrieb und erhöhen damit unsere Marktanteile.“ erläutert Hans-Jörg Schlink, Geschäftsführer von Amicus. „Aufgrund der unabhängigen Positionierung und des nachhaltig bewiesenen Qualitätsstandards wurde uns bei der Suche nach einem geeigneten Outsourcingdienstleister die Entscheidung für fundsaccess leicht gemacht.“

„Wir freuen uns, mit der Amicus erneut einen Großvertrieb für Geschlossene Fonds, der selbst im Krisenjahr der Beteiligungsbranche noch über EUR 30 Mio. Anlegergelder platzierte, von unseren Dienstleistungen überzeugt zu haben. Die klare Entscheidung für eine bewährte Technologie und somit gegen eine teuere Eigenentwicklung bestätigt die strategische Ausrichtung unseres Unternehmens“, so Reinhard Tahedl, Vorstandsvorsitzender der fundsaccess AG.